Besondere Momente im besonderen Ambiente

Eventlocation Schloss Crailsheim


Viele Brautpaare suchen für den schönsten Tag im Leben nach besonderen Orten. Orte, die sie selbst, aber auch die Gäste in schöner Erinnerung behalten. Rödelsee hat da einiges im Angebot …



Manuela Heß hatte schon immer ein Faible für Hochzeiten. Daher strahlt sie auch beinahe so wie die Brautleute, die am 02.02.2022 im Hof von Schloss Crailsheim vorfahren und sich wenig später bei der ersten offiziellen Trauung in der Vinfothek das Jawort geben. Rund 25 Gäste sind gekommen und wohnen der Zeremonie in dieser außergewöhnlichen Atmosphäre bei.


Hochzeiten an ungewöhnlichen Plätzen –

in Rödelsee gehört das ganz bewusst dazu.

Entsprungen ist das Konzept aus einer Idee des Bürgermeisters Burkhard Klein. Nach dem Motto „Im Rathaus kann doch jeder heiraten“ gibt es bei der Gemeinde die Möglichkeit, aus rund einem Dutzend Orten seinen Wunschplatz auszusuchen. „Bei einer ersten Besprechung hören wir uns an, welche Ideen und Vorstellungen das Brautpaar hat“, erklärt Manuela Heß. „Ich habe dann die Aufgabe, wie ein Wedding Planner alles umzusetzen. Welche Getränke sollen wir ausschenken? Gibt es etwas zu essen?

Wie soll der Blumenschmuck aussehen?“ Insbesondere Letzteres setzt die Rödelseerin gekonnt um, schließlich hatte die gelernte Floristin lange Zeit einen eigenen Blumenladen.


An diesem Tag sollte es die Vinfothek sein, da war sich das Brautpaar schnell einig. „Größe und Ambiente waren genau das, was wir uns vorgestellt hatten“, sagen Holger Seitz und seine Braut Hanane Labyad unisono. Manuela Heß betont: „Besonders schön ist es natürlich im Frühjahr und Sommer, wenn wir die Zeremonie und die Bewirtung draußen machen können.“ Daran ist Anfang Februar nicht zu denken. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt entstehen ein paar Hochzeitsbilder vor der schönen Schlosskulisse, ehe das frierende Brautpaar in die warme Vinfothek zu den Gästen zurückkehrt.


Zuvor hatte Bernd Lussert, 2. Bürgermeister von Rödelsee, die Trauung in einer äußerst charmanten, kurzweiligen und mit einer feinen Prise Humor gewürzten Rede vollzogen. „Wir haben vor ein paar Wochen ein ausführliches Gespräch geführt“, so Lussert. „Uns ist es wichtig, auf das Brautpaar einzugehen. Wir nehmen uns Zeit.“ Dafür hat der 1. Bürgermeister einen Fragebogen entwickelt, der vorher mit dem Brautpaar besprochen wird. In Rödelsee geht das, denn anders als in großen Städten finden hier keine Trauungen im Stundentakt statt. „Dieses Persönliche macht, das Heiraten in Rödelsee zusammen mit den verschiedenen Örtlichkeiten zu etwas ganz Besonderem“, ist Manuela Heß überzeugt.


Zu den außergewöhnlichen Orten zählen neben der Vinfothek im Schloss Crailsheim auch der Schlosshof, der Schlosspark oder der See. Heiraten kann man aber auch am Kapellrangen bzw. dem Schlosspark auf dem Schwanberg, zum Beispiel auf dem Ende 2020 eröffneten Aussichtspunkt terroir f mit seinem fantastischen Ausblick über Rödelsee und das fränkische Weinland.


„Uns ist es wichtig, auf das Brautpaar einzugehen.

Wir nehmen uns Zeit.“


Text: Jörg Beckmann, Fotos: studio zudem